Sehenswürdigkeiten

Pfarrkirche St. Ulrich, Neuenkirch

Im Jahre 1765 wurde die alte Kirche abgebrochen, verlängert und im Stil des Spätbarocks wieder aufgebaut, der im 18. Jahrhundert öfers als Kirchenstil im Kanton Luzern vorkommt.

Mit der ständig wachsenden Bevölkerung machte sich im Laufe der Jahre die Raumnot in der alten Kirche immer mehr bemerkbar, so dass im Jahre 1939 die Kirche vergrössert und neu aufgebaut wurde. Die heute bestehende Pfarrkirche wurde im Jahre 1993 letztmals einer Gesamtrenovation unterzogen.

Die Pfarrkirche Neuenkirch ist dem St. Ulrich (4. Juli) geweiht.

 

 

 

Pfarrkirche St. Wendelin, Hellbühl

1832 wurde mit dem Bau der neuen Kirche begonnen. Am 14. Oktober 1837 fand die Einweihung der neuen Wendelinskirche statt. 1844 erklärte die Regierung des Kantons Luzern Hellbühl als selbständige Kirchgemeinde. Die Pfarrkirche Hellbühl ist dem St. Wendelin (20. Oktober) geweiht.

 

 

 

 

 

Schloss Wartensee, Sempach Station

Erbaut um 1317 an einem der schönsten Aussichtspunkte über dem Sempacher See diente der Vorgängerbau als Sitz des Vogtes, der den Seeverkehr auf dem Sempachersee kontrolliert. In der südöstlichen Ecke des Innenhofes träumt die St. Jost-Kapelle. Seit dem 1.9.1888 ist das Schloss im Besitze der Familie Rösli-Jurt. 1993 wurde das Schloss einer Totalsanierung unterzogen und erstrahlt nun im neuen Glanze. Heute dient das Schloss Wartensee vorwiegend als Ort der Ruhe, der Begegnung und der inneren Einkehr. Im Schlossgarten sind alle willkommen, die das zu schätzen wissen. Weitere Informationen

 

 

 

Kapelle Adelwil, Sempach Station
Diese den 14 Nothelfern gewidmete Kapelle steht im Weiler Adelwil und steht unter Denkmalschutz. Die 1988 renovierte Kapelle stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist heute eine beliebte Hochzeitskirche. Weitere Informationen

 

 

 

 

 

 

Wasserfall im Lippenrütiwald, Neuenkirch
Wenn man von der Lippenrüti in Richtung Voglisberg geht, zweigt schon früh links ein Waldweg in den Lippenrütiwald ab. Ganz hinten im Wald befindet sich ein eindrücklicher Wasserfall. Im Sommer spendet der ruhig gelegene Platz viel kühlenden Schatten. Auch im Winter, wenn das Wasser zu einem mächtigen Eis gefriert, zeigt sich der Wasserfall in einem ganz speziellen Licht.

 

 

 

 

Sempachersee

Der sehr schön im Luzerner Mittelland gelegene Sempachersee hat eine Seefläche von 14.4 km2 und ist an der tiefsten Stelle 87 m tief. Seine Länge beträgt 7.5 km, der Umfang 19.8 km. Die Seeoberfläche liegt auf 505 Meter über Meer. Der mittlere Abfluss beträgt 1.3 m3/Sekunde. Folgende Gemeinden grenzen an den Sempachersee: Sempach, Eich, Schenkon, Sursee, Oberkirch, Nottwil und Neuenkirch. Mit knapp 2'000 ha trägt die Gemeinde Neuenkirch das grösste Einzugsgebiet des Sempachersees bei.
Weitere Informationen



Rossbadi am Sempachersee, Sempach Station
Am Südostufer des Sempachersee liegt die sogenannte Rossbadi. Ein kleiner Picknickplatz mit angrenzendem Sandstrand lässt die vorbeigehenden Gäste am See verweilen.  

 

 

  


 

Begegnungsplätze
In jedem der drei Dörfer stehen in  einiger  Entfernung  vom  Dorf
(1 - 2 km) Begegnungsplätze der Bevölkerung zur allgemeinen Verfügung. Diese Plätze umfassen eine Feuerstelle mit Holztischen und Bänken. Sie können ohne Reservation benützt werden.
Weitere Informationen

 

 

 

 

 

 


Wander- und Velowege im ganzen Gemeindegebiet
Neuenkirch verfügt über ein ausgedehntes Velo- und Wanderwegnetz. Auf der Gemeindeverwaltung ist eine Freizeitkarte mit allen eingezeichneten Wanderwegen erhältlich.

Für einzelne Routen verweisen wir Sie gerne auf diesen Link.


Link Karte Schweiz Mobil (Velo- und Wanderland Schweiz)

 

 



 

Pfarrkirche St. Ulrich, Neuenkirch 

 

 

 Pfarrkirche Hellbühl

 

Schloss Wartensee, Sempach Station

  

 

Kapelle Adelwil

 

Wasserfall Lippenrüti

 

Sempachersee

 

 

Rossbadi Sempach Station
  

Begegnungsplatz Neuechilerwald

 

Velowege